Bundesgerichtshof gibt bankenfreundliche Rechtsprechung zum Kredit-Widerruf auf

Widerrufs-Joker für Verbraucherdarlehen wieder möglich

Bei einem Darlehen ist für Verbraucher als Teil des Darlehensvertrages eine Widerrufsbelehrung beizufügen. Entspricht diese nicht den gesetzlichen Inhalten, kann der Bankkunde das Darlehen widerrufen, dieses ohne Vorfälligkeitsentschä-digung ablösen, günstig umfinanzieren und oftmals Tausende von Euro sparen.

Widerrufs-Joker: Falscher Effektivzins

Chance sich vom teuren Darlehen zu lösen

Falsche Widerrufsbelehrungen bei Darlehen können dazu führen, daß Kreditverträge noch Jahre später widerrufen werden können.

„Ein Widerruf kann sich allein deshalb lohnen, da der Darlehensnehmer für alle von ihm an die Bank geleisteten Zahlungen (Zinsen, Tilgungen) eine Verzinsung erhält, die mitunter einen hohen Betrag allein insoweit ausmachen kann,“ so Fachanwalt für Bankrecht Stefan Bergeest. Außerdem fällt keine Vorfälligkeitsentschädigung an und man kann die historisch niedrigen Zinsen nutzen und viel Geld sparen.…